E5 Alpenüberquerung trotz Corona?

 

Immer wieder erhalten wir die Frage, ob die E5 Alpenüberquerung diesen Sommer trotz Corona gewandert werden kann?

Antwort: Ja, allerdings mit Einschränkungen.

 

Grenzöffnungen

Deutschland: Wird die Reisewarnung für EU-Staaten am 15.06.2020 aufheben. Grenzübertritte sind möglich, auch die Selbstisolation nach der Rückreise entfällt.

Österreich:  Hat ab 04.06. die Grenze zu Deutschland bereits geöffnet. Wir gehen davon aus, dass auch die Grenzöffnung zu Südtirol/Italien demnächst folgt. Sollte die Grenzöffnung zu Südtirol noch nicht erfolgen, so ist die Alpenüberquerung trotzdem möglich. Österreich kann nämlich weder die Einreise von Österreich nach Italien noch die Durchfahrt durch Österreich bei der Rückfahrt Meran-Oberstdorf verbieten.

Italien: Hat die Grenzen bereits seit 03.06.2020 geöffnet.

 

🏠Übernachtungen

Die gute Information vorweg: Laut unseren Informationen haben alle Hütten am E5 (Kemptner Hütte, Memminger Hütte, Skihütte Zams, Braunschweiger Hütte und Martin-Busch-Hütte…) geöffnet. Somit ist auch die Alpenüberquerung laut unserer Etappeneinteilung möglich. Allerdings müssen sich die Hütten an bestimmte Hygienevorschriften halten. Leider sind diese von Land zu Land unterschiedlich – haben aber immer eine begrenzte Kapazität zur Folge. Grundsätzlich ist die Übernachtung auf den Hütten nur mit vorheriger Reservierung und eigenem Schlafsack möglich. Sollten die Hütten bereits ausgebucht sein, so können Sie auch problemlos von Tal zu Tal wandern und die Übernachtungsmöglichkeiten im Tal nutzen.

 

🚌Rückfahrt

Die Rückfahrt Meran-Oberstdorf ist laut aktuellem Stand grundsätzlich möglich, solang kein Zwischenstopp in Österreich gemacht wird. Leider sind die Sicherheitsauflagen, welche in den unterschiedlichen Ländern bei Personentransporten im Bus einzuhalten sind, noch nicht ganz klar. Rückfahrten sind bei unserem Partner allerdings noch online buchbar unter https://www.prenner.it/de/e5/restplaetze/.

 

⛰Bergschulen

Auch die Bergschulen planen die E5 Alpenüberquerungen durchzuführen. Vor allem durch Covid-19 ist das Organisieren einer individuellen E5 Alpenüberquerung mit noch mehr Aufwand verbunden. Deshalb kann es Sinn machen, sich an eine Bergschule zu wenden. Wir empfehlen dabei das OASE Alpincenter in Oberstdorf. Alle Touren sind auch online buchbar: https://www.oase-alpin.de/touren/fernwanderweg-e5/

 

Allgemeine Verhaltensregeln

Auch diese sind leider wieder in jedem Land unterschiedlich. Hier aber einige Grundsätze, welche wir alle einhalten sollten:

🔛Abstand halten von mind. 2 Meter

😷Mund-& Nasenschutz dabei haben und falls Mindestabstand unterschritten wird, diesen auch tragen. Zudem empfehlen wir auch Schutzhandschuhe und Desinfektionsmittel dabei zu haben.

👪Menschenansammlungen vermeiden und nur in Kleingruppen wandern

🥵Nur gesund die Hütten besuchen

❌Risikobereitschaft verringern

 

Weitere Informationen:

DAV: https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/presse-aktuell/wandern-ist-moeglich-bei-beachtung-wichtiger-regeln_aid_34921.html

 

 

Alle angaben nach bestem Wissen und Gewissen, allerdings ohne Gewähr. Sollten wir etwas wichtiges vergessen haben, dann lasst es uns bitte in den Kommentaren wissen.

Teilen erwünscht!

#gemeinsamgegencorona #e5trotzcorona

Hinterlassen Sie einen Kommentar





5 × 1 =