Kemptner Hütte (1.846 m)

Allgemeines

 

Allgemeines

Die Kemptner Hütte liegt auf einer Meereshöhe von 1846 Metern und ist das Ziel der ersten Etappe der E5 Alpenüberquerung. Bereits 1891 wurde die Alpenvereinshütte erbaut und wird immer noch vom Deutschen Alpenverein bewirtschaftet. Die Kemptner Hütte ist eine der größten Schutzhütten des Alpenraums und ist von imposanten Felsbergen umgeben. Mittlerweile zählt die Berghütte 100 Betten und bietet zudem 190 Personen Platz im Lager.

Aktuelle Informationen über die Begehbarkeit der Wege können über die Hütten-Hotline unter der Telefonnummer +49 (0)8322 – 700152 oder per Mail kontakt@kemptner-huette.de abgerunfen werden. Weitere Informationen zur Hütte findet man auf der Internetseite www.kemptner-huette.de.

Lage
Preise & Buchung
Versorgung
Besonderheit

12 Comments

  1. Veröffentlich von Karin am 30. April 2014 um 22:46

    Hallo, ich bin vor 2 Jahren mit meiner Goldie (Golden Retriever Hündin)den E 5 von Oberstdorf aus gelaufen. Ich war ebenfalls verunsichert wegen der Übernachtungen mit Hund, man liest sehr unterschiedliche Sachen im Netz. Meine Erfahrungen waren durchweg positiv. Zum einen denke ich es kommt auch auf einen selbst an. Unter anderem habe ich einen Herrn mit Hund getroffen der mir von schlechten Erfahrungen berichtet hat, diese kann ich nicht bestätigen.
    Ich habe nicht im Vorfeld gebucht bzw. Reserviert, da ich nicht wusste wie weit wir kommen und wie das Wetter wird. Ich wollte alles auf mich zukommen lassen. Ich habe sowohl in der Memminger Hütte wie auch in der Kemptner Hütte ein Zimmer bekommen. Ich kann nur empfehlen offen auf die Wirtsleute zuzugehen. Ich habe immer meinen Hund erst man außen angebunden, dann bin ich in die Hütte und habe freundlich gefragt, alle waren sehr nett und wir haben immer unproblematisch ein Bett bekommen. (Also ich das Bett, meine Süße hat auf dem Boden geschlafen)
    Wichtig ist das man nur gut erzogene Hunde mitnimmt, es kann schon mal voll werden in den Hütten. Zudem sieht man unterwegs Murmeltiere und Steinböcke Haben wir auch gesehen, wenn man da einen schlecht erzogenen Hund mitnimmt sind alle verärgert und der Ruf der Hunde wird noch schlechter. Einige Hüttenwirte gaben mir von schlechten Erfahrungen mit Hunden erzählt, deshalb meine Bitte an alle die mit Hund gehen, nehmt Rücksicht, auch was die Hinterlassenschaft eurer Hunde angeht. Manchmal sind die Wege schmal und ein Hundehaufen auf dem Weg sorgt für Unmut. Also Beutel mitnehmen. Um bei den Hüttenwirten 1 schlechte Erfahrung weg zu bekommen bedarf es 10 positiver Erfahrungen.
    Also man kann den Weg gut mit Hund gehen. Der Hund sollte allerdings trittsicher sein und eine gute Kondition haben. Man muss sich auch auf seinen Freund verlassen können, er darf kein „Jäger “ sein, in den Alpen könnte das sonst auch eine Gefahr für den Hund und einen selbst werden.
    Uns hat der E5 riesig Spaß gemacht, wir haben zwei zusätzliche Übernachtungen im Tal eingelegt, für meine Süße war auch ein zusätzlicher Ruhetag erforderlich. Also bitte immer auf die Signale des Hundes achten.
    Viel Spaß bei Eurer Tour.
    Karin

  2. […] Kemptner Hütte (1.846 m) […]

  3. Veröffentlich von Jozef am 6. September 2013 um 15:41

    Hallo,
    unsere Erfarungen, gerade bei der Rückreise. Wir starteten in Spielmansau Hotel in Oberstdorf, ist ok, von dort über die Kemptner Hütte nach Holzgau – Hotel Neue Post(sehr gut). Von dort aus gab es am Morgen den Transport mit ein VW Transporter vom Taxiunternehmen Feuerstein, der hatte bei der Abfahrt 6 Leute drin und kassierte von uns je 15 Euro ohne Quittung. In der nächstem Gemeinde, Bach glaube ich, gab es dann noch 25 andere Kunden zur Fahrt ins Madautal. Unser Fahrer kassierte von allen 13,- Euro (mit Quittung) und rief einen weiteren Bus mit 20 Plätzen von seinen Betrieb auf. Dann staute er noch weitere 3 Personen in unseren VW Transporter und blieb zur Stelle bis der größere Bus dort war (eine halbe stunde), darauf ging der große Bus auf den Weg und wir blieben dort zur Stelle, wo er noch kassierte von einigen Leute… darauf habe ich unseren Geld widergefragt, wenn er nicht abfahren wollte. Da machte er wieder viel misbaar und nach weitere Drohungen ging er endlich auf den Weg, er hatte dabei keine Sonnebrille und eine total verschmutze Scheibe… manchmal sagte er das er mit die Sonne nichts sehen konnte und das auf so einem gefahrlichen Weg! Einige Km weiter hielt er an und wollte noch 2 Leute einladen auf die Stelle vom Gepäck, wodurch der VW völlig durch seine Federung ging! Zur Stelle an die Materialseilbahn nach die Memminger Hütte habe ich gleich mein Gepäck gecheckt, zum Glück war nichts kaputt. Diesen Betrieb werde ich nie mehr nehmen, um die 2,5 Stunden ins Madautal zu überqueren!

  4. Veröffentlich von Karin Wolschke am 5. September 2013 um 19:50

    Tolle Seite hier, aber………
    ich möchte im September mit meinem Hund den E5 laufen und man soll sich, bevor man losgeht, mit den Hüttenwirten in Verbindung setzten, ob man mit Hund in der Hütte übernachten kann.
    Wie bitte soll man das anstellen, wenn die Kemptner Hütte und auch die Memminger Hütte weder telefonisch noch per EMail zu erreichen sind???
    Hat da jemand einen Tipp?
    Vielen lieben dank

    • Veröffentlich von Andreas Fritsch am 14. September 2013 um 11:33

      Hallo Karin,

      ich bin gerade zurück vom E5 und ich habe jemanden kennengelernt mit Hund. Grundsätzlich ist eine Übernachtung mit Hund auf den Hütten möglich! Teilweise wird man mit Hund im Winterlager untergebracht. Von der Memminger Hütte bekommt man ein Feedback auf Anfragen. Ich versuche mal noch mehr Informationen zu „Auf dem E5 mit Hund“ zu bekommen!

      Gruß Andreas

  5. Veröffentlich von Colin am 8. April 2013 um 09:18

    Hallo,

    erst einmal großes Lob und ein riesen Dankeschön an diese Seite hier, ist einfach Top.

    Ich wollte die Tour nach machen, allerdings musste ich feststellen das manche Hütten nicht offen haben über Pfingsten wo ich wandern will.
    Gibt es eine alternative zur Kemptner Hütte? Die in der Nähe von dieser ist und vom 18. auf den 19. Mai 2013 offen hat? 🙂

    Dankeschön

    • Veröffentlich von Alpenwanderer am 9. April 2013 um 09:24

      Hallo Colin,

      danke für das Lob zur Seite! Die Kemptner Hütte allein wird nicht dein Problem werden: keine Hütte auf dem E5 hat Mitte Mai geöffnet. Das hat einen guten Grund. Aktuell liegen auf 2000 Meter noch über 2 Meter Schnee. Bis Mitte Mai wird der nicht weg sein. Bei den dann herrschenden Temperaturen könntest du im Tagesverlauf noch ein großes Problem mit der Lawinengefahr bekommen. Für die Übernachtung gäbe es die Winterräume in den Hütten, d.h. du müsstest die Verpflegung selbst tragen. Dennoch: Aufgrund der Schneelage dürfte der Start Mitte Mai dieses Jahr schwer werden.

      Grüße,
      Sascha

    • Veröffentlich von Johannes Kaltenbach am 16. Mai 2013 um 22:54

      Versuche es mit der Mindelheimer Hütte oder der Widderstein Hütte. Dann musst Du die Tour nur leicht umplanen.

  6. […] Kemptner Hütte (1.846 m) […]

  7. […] Kemptner Hütte (1.846 m) […]

  8. Veröffentlich von Braxmair Gabi am 8. Oktober 2010 um 11:28

    Liebe Damen und Herren,

    ich bin die Hüttenwirtin der Kemptner Hütte.
    Ihr habt leider einen Druckfehler in Eurer Seite.
    Unser Rinderbraten kostet nur 11.- Euro und nicht 12.-.
    Ansonsten finde ich Eure Seite gut.

    Liebe Grüße
    Gabi B.

    • Veröffentlich von admin am 8. Oktober 2010 um 12:13

      Hallo Gabi,

      das freut mich umso mehr, wenn der fantastische Rinderbraten sogar noch ein Euro günstiger ist. Ändere ich natürlich sofort!

      Danke für den Hinweis
      Sascha

Hinterlassen Sie einen Kommentar