Rückfahrt von Meran nach Oberstdorf

E5 Rücktransport mit Bus, Bahn oder Fernbus

@ motointermedia / Pixabay

Die Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran stellt an sich schon eine besondere Herausforderung dar. Die Rückfahrt nach Oberstdorf mit Fernbus und Bahn aber auch! Wir hatten damals auch einige Probleme bei der Rückreise nach Oberstdorf. Deshalb haben wir uns entschieden, diese Seite zu erstellen um den Wanderern einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu verschaffen.

Unser Tipp:

Im Sammelbus von Meran nach Oberstdorf

Rückfahrt Alpenüberquerung Oberstdorf

Für die E5 Rückfahrt von Meran nach Oberstdorf können wir einen Busservice empfehlen, der die Wanderer sammelt und zu einem relativ günstigen Preis nach Oberstdorf zurückbringt. Mittlerweile wird dieser Rückfahrservice im Sommer von Bus Prenner täglich angeboten. Dabei fährt der Bus immer um 8 Uhr morgens am Hauptbahnhof in Meran ab. Haltestellen sind entlang der Route durch den Vinschgau (Töll, Naturns, Schlanders, Mals, Burgeis…) gegeben. Von Vernagt aus kann man die gute öffentliche Linienverbindung zum Zustiegsort in Naturns nutzen. Nach ca. 4-5 Stunden Fahrzeit erreicht man von Meran aus Oberstdorf um ca. 13.00 Uhr.

Plätze im E5 Bus können direkt bei Bus Prenner mit dem Anfrageformular reserviert werden.

Anmerkung: Früher hat Probst Reisen aus Oberstdorf einen ähnlichen Service angeboten (teilweise zu noch günstigeren Preisen). Leider hat das Unternehmen die E5 Rückfahrten seit ein paar Jahren eingestellt.

 

Die Alternativen:

Rückreise im Fernbus, der Bahn, Bergschulen oder im Taxi

@ HPDorn / Pixabay

Der Rücktransport mit der Bahn oder dem Fernbus ist leider etwas ungeschickt. Von Meran aus fährt weder ein Zug noch ein Fernbus direkt nach Oberstdorf. Somit ist die Rückfahrt nur mit einigen Umstiegen zu bewältigen. Vor allem die Zugverbindung für die Fahrt von Meran nach Oberstdorf ist nicht die beste. Um 15:16 Uhr fährt der letzte sinnvolle Zug wochentags in Meran ab. Nach dreimal umsteigen in Bozen, München und Kempten fährt der Zug um 0:15 Uhr nach fast 9 Stunden Reisezeit in Oberstdorf ein. Bei der Deutschen Bahn sind nach meiner Anfrage heute 59 Euro im Sparpreis fällig – 94 Euro zum Normalpreis. Der Fernbus kann dagegen die Rückfahrt etwas günstiger als die Bahn anbieten, jedoch ist die Fahrzeit ungefähr die gleiche.

Eine weitere Möglichkeit wäre der Rücktransport mit einer Bergschule. Diese reisen meist mit eigenen Bussen zurück, nehmen in der Regel jedoch keine privaten Wanderer in ihren Bussen mit (wenn man Glück hat, kann es sein, dass eine Ausnahme gemacht wird).

Wer gerne individuell nach Oberstdorf reisen will kann die Rückreise natürlich auch im Kleinbus oder im Taxi antreten. Das Ganze ist leider aber ziemlich teuer. Laut Nachfragen bei lokalen Taxiunternehmen werden für einen Kleinbuss von Meran nach Oberstdorf knapp 500,- Euro berechnet. Vor allem als Einzelperson oder kleine Gruppe ist dieser Service alles andere als ein Schnäppchen.

 

Welche Erfahrungen hast du bei der Rückfahrt gemacht? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.